54962: Acronis Linux Produkte: Asambalogs in Linux sammeln

Auch verfügbar in:

use Google Translate

Dieser Artikel beschreibt, wie Asambalogs von Acronis Diensten in Linux gesammelt werden können.

Dieser Artikel betrifft:

  • Acronis Backup 11.5 for Linux Server (Acronis Backup & Recovery 11.5 Server for Linux)
  • Acronis Backup Advanced 11.5 for Linux Server (Acronis Backup & Recovery 11.5 Advanced Server Linux)
  • Acronis Linux-basiertes bootfähiges Medium
  • Acronis Virtuelle Appliance

Lösung

Folgen Sie diesen Anweisungen, um ein Asambalog zu sammeln. Das Log soll nur nach Anfrage von Acronis Entwicklern gesammelt werden.

Agent für Linux

Öffnen Sie und geben Sie diesen Befehl ein:
#vi /usr/sbin/acronis_mms

Drücken Sie i, um Bearbeitungsmodus zu aktivieren.

In der Zeile ulimit -s 2048 fügen Sie Folgendes hinzu: export ASAMBA_LOG=1

Drücken Sie Esc, um Bearbeitungsmodus zu schließen.

Speichern Sie Änderungen mit: wq

Starten Sie MMS neu:

#/etc/init.d/acronis_mms restart

Die Logs werden in /tmp/asamba.log abgelegt.

Bootfähiges Medium oder Virtuelle Appliance

Folgen Sie diesen Anweisungen, um ein Asambalog zu sammeln. Das Log soll nur nach Anfrage von Acronis Entwicklern gesammelt werden.

Öffnen Sie das Shell: Shift+Ctrl+Alt+Space+F1, weiter Alt+F2 (Virtuelle Appliance) oder Aktionen -> Shell starten (bootfähiges Medium).

Geben Sie folgende Befehle ein:
#insmod cifs
#echo 7 > /proc/fs/cifs/cifsFYI
#export ASAMBA_LOGLEVEL=10

Schließen Sie die Shell, indem Sie Alt+F2 (für virtuelle Appliance) drücken oder /bin/product (für bootfähiges Medium) eingeben.

Reproduzieren Sie das Problem.

Logdateien werden in /tmp/asamba.log abgelegt

Die Logdatei können Sie mit mit WinSCP sammeln:

Mehr Informationen

Sieh auch: