41942: Acronis Backup Software: Manuelles entpacken der VMware Tools

Manuelles entpacken der VMware Tools

Dieser Artikel betrifft:

  • Acronis Backup (Advanced) 11.7 und Acronis Universal Restore Tool
  • Acronis Backup (Advanced) 11.5 und Acronis Universal Restore Tool
  • Acronis Backup 11.5 (Acronis Backup & Recovery 11.5)
  • Acronis Small Office: Cloud Server Backup Acronis Universal Restore
  • Acronis True Image 2015
  • Acronis True Image 2014 Premium
  • True Image 2013 by Acronis Plus Pack

Einleitung

Dieser Artikel enthält Anweisungen zum Entpacken der virtuellen Hardware Treibern, die zusammen mit den VMware Tools während einer Migration von Windows Maschinen in eine VMware Workstation verwendet werden.

Dies könnte notwendig sein, wenn Sie die Treiber entpacken und manuell zu einer virtuellen Maschine hinzufügen wollen, ohne die VMware Tools zu installieren, oder wenn Sie Vorlagen für eine Verteilung von Windows planen.

Lösung

Um die Treiber, die in den VMware Tools enthalten sind, zu entpacken:

  1. Laden Sie die VMware Tools ISO in einem virtuellen CD/DVD Laufwerk (Bsp: D:\):

    Der übliche Pfad zur ISO ist C:\Program Files (x86)\VMware\VMware Workstation\windows.iso

  2. Navigieren Sie zum Laufwerk C: (Das Systemlaufwerk) und erstellen einen Ordner mit dem Namen Extract:
  3. Öffnen Sie eine Kommandozeile (Start (in Windows 8 Win+X) -> Ausführen -> cmd) als Administrator und wechseln Sie zum Laufwerk D:\ (d:):
  4. Starten Sie dieses Kommando:

    setup.exe /a /p c:\extract

  5. Wenn Sie nach dem Speicherort für die Installation/Extraktion gefragt werden, geben Sie den Ordner C:\Extract (der Ordner aus Schritt 2).
  6. Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, klicken Sie Beenden.
  7. Navigieren Sie zu dem Ordner C:\Extract um auf die entpackten Treiber zuzugreifen.
    (!) Als Ergebnis wurden alle Treiber für das verwendete Betriebssystem entpackt.

 

Tags: