41905: Acronis Small Office: Server Cloud Backup: Wiederherstellung von Dynamic/GPT Festplatten und Partitionen

Auch verfügbar in:

use Google Translate

Über die Wiederherstellung von dynamischen / GPT-Festplatten und Volumes mit Acronis Small Office: Server Cloud Backup

Dieser Artikel betrifft:

  • Acronis Small Office: Server Cloud Backup 

Beschreibung

  1. Acronis Small Office unterstützt die Wiederherstellung von dynamischen Laufwerken auf folgende Ziele der lokalen Festplatten:
    • Auf den ursprünglichen Speicherort (auf dem gleichen dynamischen Volumen).
    • Auf einem anderen dynamischen Volume oder Festplatte.
    • Auf nicht zugeordneten Speicherplatz der dynamischen Gruppe.
    • Auf eine Basisdatenträger.
    • Wenn ein dynamisches Laufwerk auf einem nicht zugeordneten Speicherplatz der dynamischen Gruppe wiederhergestellt wird, wird das wiederhergestellte Volume-Typ der gleiche sein, wie in der Sicherung.
  2. Der Typ der Partition nach einer Wiederherstellung. Dieser ist abhängig davon, ob der Computer UEFI unterstützt und ob das System im BIOS-Modus oder im UEFI-Modus gestartet wurde. Siehe folgende Tabelle:
    Mein System ist im BIOS-Modus gestartet (Windows oder Acronis Bootable Media) Mein System ist im UEFI-Modus gestartet (Windows oder Acronis Bootable Media)
    Meine Quelle ist MBR und mein OS unterstützt kein UEFI Die Operation hat weder Einfluss auf das Partitions-Layout noch Bootfähigkeit der Festplatte: Partition vom Typ MBR bleiben, das Ziellaufwerk wird bootfähig im BIOS sein. Nach der Operation wird der Partitions-Stil MBR bleiben. Das System wird im UEFI-Modus nicht starten, weil das Betriebssystem das Starten von MBR im UEFI-Modus nicht unterstützt.
    Meine Quelle ist MBR und mein OS untersützt UEFI Die Operation hat weder Einfluss auf das Partitions-Layout noch Bootfähigkeit der Festplatte: Partition vom Typ MBR bleiben, das Ziellaufwerk wird bootfähig im BIOS sein. Die Zielpartition wird zu GPT konvertiert, was die Festplatte in UEFI startfähig macht.
    Meine Quelle ist GPT und mein OS unterstützt UEFI Nach der Operation wird der Partitions-Stil GPT bleiben. Das System wird im BIOS-Modus nicht starten, weil das Betriebssystem das Starten von GPT im BIOS-Modus nicht unterstützt. Nach der Operation wird das Partitions-Layout GPT bleiben. Das Betriebssystem wird in der Lage sein im UEFI-Modus zu starten.

    (!) Um sicherzustellen, dass Windows nach der Wiederherstellung startet, müssen Sie die Wiederherstellung eines Backups der Quell-Festplatte im Festplatten-Modus durchführen.

  3. Der Ziel-Volumen-Typ wird nicht verändert, wenn die Wiederherstellung über ein bereits existierendes Volume durchgeführt wird. Beispiele:
    • Bei der Wiederherstellung eines dynamischen Volumes über einen Basisdatenträger bleibt dieser als Basisdatenträger bestehen.
    • Bei der Wiederherstellung eines dynamischen Striped-Volumes über einen Spanned-Volume bleibt dieser als Spanned-Volume bestehen.
  4. Wiederherstellung eines Basisdatenträgers oder Festplatte auf eine dynamische Gruppe:
    • Bei einer Wiederherstellung eines Basisdatenträgers auf einen zugewiesenen Speicherplatz einer dynamischen Gruppe, wird das wiederhergestellte Volume anschließend vom Typ dynamisch sein.
    • Bei einer Wiederherstellung eines Basisdatenträgers auf eine dynamische Festplatte einer dynamischen Gruppe, bestehend aus zwei Platten, wird die wiederhergestellte Partition ein Basisdatenträger bleiben. Die dynamische Platte, auf die wiederhergestellt wurde, 'verschwindet' und ein Spanned-/Striped dynamisches Volume auf der zweiten Platte wird 'beschädigt'.

Weitere Information

Siehe Acronis Small Office: Server Cloud Backup.