40365: Acronis Backup: Bereinigungstool

Auch verfügbar in:

Translate to:

    Das Tool entfernt alle Acronis Backup Komponenten vom Windows System

    Das Bereinigungstool ist eine Konsolenanwendung, die alle Komponenten von Acronis Backup vom Windows System entfernt.

    (!) Das Bereinigungstool sollte nur verwendet werden, wenn die De-Installation auf dem gewöhnlichen Weg über die Windows Systemverwaltung fehlschlägt.

    Das Tool ist so geschrieben, um einfache Befehle der Kommandozeile des Kommandozeileninterpreters (cmd.exe) zu verwenden, der seit Windows 2000 enthalten ist.

    Als Vorsichtsmaßnahme empfehlen wir, vor der Verwendung des Bereinigungstools, die erforderlichen Sicherungsmaßnahmen zu treffen, um Kundendaten zu bewahren. Dies kann mit Acronis Software oder Software von Drittanbietern und / oder Hardware durchgeführt werden.

    Das Tool entfernt alle Acronis Backup Windows Komponenten von der lokalen Maschine. Es führt keine Remote-Deinstallation durch.

    Verwendung

    (!) Wenn andere Acronis Produkte auf dem Rechner installiert sind, werden auch diese betroffen sein und nicht mehr funktionieren.

    (!) Es werden u.U. alle Windows Explorer Fenster geschlossen.

    (!) Das Tool löscht auch die SQL-Datenbanken, welche vom Acronis Management Server (nur verfügbar in Advanced Versionen) erstellt wurden.

    (!) Nur eine leere Acronis Secure Zone wird automatisch entfernt. Falls sie Sicherungen enthält, die Sie nicht aufheben möchten: verwenden Sie bitte vorab ggf. die Acronis Management Konsole, um die Acronis Secure Zone inkl. ihrer Inhalte zu entfernen. Dies ist der einfachste Weg, um dabei ggf. den freien Speicherplatz der ursprünglichen Partition zuzuweisen.

    1. Laden Sie das Bereinigungstool herunter und entpacken es
    2. Gehen Sie auf Start und geben in das Eingabefeld Ausführen bzw. Suchen den Befehl cmd ein. Wechseln Sie mit dem Befehl cd in den Zielordner;
    3. Führen Sie das Bereinigungstool mit einem der folgenden Kommandos aus:

      • Um das Dienstprogramm mit voreingestellten Parametern ausführen:

        abr_cleanup_h.exe --clean

        Bei Ausführung mit dem --clean Parameter muss die Systembereinigung sowie ein eventuell notwendiger Neustart mit y bestätigt werden.

      • Um das Dienstprogramm ohne Benutzerinteraktion auszuführen:

        abr_cleanup_h.exe --clean --quiet

        Mit den Parametern --clean --quiet ist für die Systembereinigung und einen eventuell notwendigen Neustart keinerlei Bestätigung erforderlich.

      • Um das Dienstprogramm auszuführen und die Acronis Secure Zone auf dem System zu behalten:

        abr_cleanup._h.exe --clean --keep-asz

      • Um das Dienstprogramm auszuführen und die SnapAPI Treiber auf dem System zu behalten:

        abr_cleanup_h.exe --clean --keep-snapapi

    4. Nach der Eingabe des Befehls mit den notwendigen Parametern, entfernt das Dienstprogramm alle Komponenten des Produkts, die auf der Maschine erkannt wurden.

    (!) Nachdem Sie das Bereinigungstool benutzt haben, starten Sie bitte den Computer neu nicht. Gehen Sie auf Start -> Ausführen -> regedit und überprüfen Sie dass es keine snapman*, tdrpman*, fltsrv, timounter Strings in UpperFilters oder LowerFilters von folgenden Schlüsseln gibt:

    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E967-E325-11CE-BFC1-08002BE10318} 
    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{71A27CDD-812A-11D0-BEC7-08002BE2092F} 

    Wenn es diese gibt, entfernen Sie diese Strings von den oben genannten UpperFilters und LowerFilters.

    (!) Löschen Sie bitte die Schlüssel nicht!

    Dann können Sie den Computer neustarten.

     

    Tags: 

    You are reporting a typo in the following text:
    Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.
    CAPTCHA
    This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
    1 + 2 =
    Lösen Sie bitte diese einfache Rechenaufgabe und geben Sie das Ergebnis ein. Z.B. für 1+3 geben Sie 4 ein.