40250: Erstellung von Speicherabbildern mit ProcDump

Auch verfügbar in:

use Google Translate

Last update: Di, 2018-03-13 10:25

Erstellung eines Speicherabbilds von abgestürzten oder hängenden Prozessen mit ProcDump

Einführung

ProcDump (procdump.exe) ist ein Windows Sysinternals Tool. Es erlaubt die Erstellung von Speicherabbildern von Prozessen in jeder Situation, die während der Fehlersuche im Zusammenhang mit Acronis Produkten, auftauchen könnte.

(!) Wenn Procdump die Speicherabbilddatei erfasst, wird der laufende Prozess dadurch nicht beendet. 

Lösung

Um eine Speicherabbilddatei zu erstellen, folgen Sie diesen Schritten:

  1. Laden Sie ProcDump von der Windows Sysinternals Seite;
  2. Erstellen Sie einen Ordner, in dem die Speicherabbilddateien gespeichert werden (Bsp. C:\Dumps\);
  3. Entpacken Sie das Archiv und kopieren die procdump.exe in den gerade erstellten Ordner;
  4. Öffnen Sie die Windows Kommandozeile: Drücken Sie Start -> Ausführen und tippen cmd (wir empfehlen die Kommandozeile als Administrator ausführen, ansonsten könnte der benötigte Prozess nicht gefunden werden);
  5. Im Kommandozeilen Fenster wechseln Sie mit cd in den neu erstellten Ordner:

    cd <Pfad_zum_Ordner> 

    Beispielsweise: cd C:\Dumps

  6. Je nach Art des Problems (sofortiger Absturz des Prozesses, hängender Prozess, etc.) wählen Sie die passende Option für die Verwendung von ProcDump. Siehe die gängigsten Beispiele:

    A. Wenn Prozesse abstürzten (Bsp. direkt nach dem Start oder zufällig) können generell mit folgendem Kommando behandelt werden:

    procdump -e -ma -w <prozess_name> <process_name>

    Beispielsweise, wenn die service_process.exe abstürzt, würde das Kommando wie folgt aussehen:

    procdump -e -ma -w service_process.exe

    => Die Ausführung von ProcDump wird den Prozess während des Starts beobachten (wenn er noch nicht läuft) und einen vollständiges Speicherabbild erstellen, sobald eine nicht behandelte Ausnahme aufritt und der Prozess abstürzt.

    B. Wenn es notwendig ist, eine Speicherabbilddatei eines laufenden Prozesses im aktuellen Zustand zu erstellen, (Bsp. wenn der Verdacht besteht, der Prozess hängt oder es ist notwendig zu verstehen, warum der Dienst so viele Ressourcen verbraucht, etc.), dann ist dieses Kommando einfacher:

    procdump -ma <process_name> <process_name>

    Beispielsweise, wenn die mms.exe zu hängen scheint, können Sie folgendes Kommando verwenden:

    procdump -ma mms.exe

    (!) Die vollständige Liste kann auf der ProcDump Download Seite oder durch die Verwendung des Kommandos procdump /? ;

  7. Sobald die erforderlichen Speicherabbilder erstellt wurden, können Sie diese im gleichen Ordner finden, in dem das ProcDump Programm abgelegt ist (Bsp. C:\Dumps\) ;
  8. Packen Sie die Speicherabbilddatei in eine .zip Datei;
  9. Es ist empfohlen, einen frischen System Report mit dem AcronisInfo Utility zu erstellen;
  10. Senden Sie die Speicherabbilddatei (mit dem, von der Acronis Info erstellten Report) zu Acronis Customer Central via FTP: Siehe Hochladen von Dateien auf den Acronis FTP-Server. Ein einmaliger FTP Link, der mit Ihrem Fall verbunden ist, kann Ihnen durch einen Support Professional bereitgestellt werden.

Weitere Information

Siehe auch:

 

Tags: