37617: Acronis Produkte: Installation schlägt im MSI Log durch ein vorher entferntes Produkt fehl

Die Installation eines Acronis Produkts schlägt, durch ein vorher entferntes Produkt, fehl. Dieser Artikel enthält Informationen darüber, wie typische Fehler im MSI Log von Acronis Produkten gefunden, identifiziert und gelöst werden können.

Einleitung

Sie versuchen eine Installation eines Acronis Products über ein vorheriges Produkt, dass entfernt wurde. Die Installation schlägt fehl. Sie finden die Fehler und Lösungen in der Sektion Lösung dieses Artikels.

Lösung

In der Regel bedeutet dies, dass Sie nicht in der Lage waren, das Produkt über die Systemsteuerung zu entfernen und deshalb versucht haben, es manuell zu löschen. Jetzt versucht das Acronis Produkt die Registry Einträge zu überschreiben, die zu dem vorherigen Produkt gehören und scheitert an dieser Stelle. In diesem Fall sollten Sie das MSI Log öffnen und nach folgendem Textteil suchen: "MSIGEN:Product found". Beispielsweise so:

  • Beispiel 1: MSIGEN:Product found {CA83357B-931E-44DC-AD43-9996FEEB8116} oder
  • Beispiel 2: MSIGEN:Determing context for {E5343B27-55DF-40BD-9FCF-A643C1331E8A}

Oder nach der Zeile "Unable to get 'VersionString' for product with product code'{--}'.

  • Beispiel 3: Unable to get 'VersionString' for product with product code'{659113DB-3916-4038-948A-8A7034FBAA17}'.


Wenn Sie dies gefunden haben, nehmen Sie den ersten Teil in Klammern 

  • in Beispiel 1 ist es CA83357B
  • in Beispiel 2 ist es E5343B27
  • in Beispiel 3 ist es 659113DB

Und schreiben es in umgekehrter Reihenfolge auf

  • Beispiel 1: B75338AC
  • Beispiel 2: 72B3435E
  • Beispiel 3: BD311956

Dann öffnen Sie folgende Schlüssel in der Registry auf der betroffenen Maschine:

  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Installer\UpgradeCodes
  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\Installer\Features
  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\Installer\UpgradeCodes
  • HKEY_USERS\[RANDOM_GUID]\Software\Microsoft\Installer\Features
  • HKEY_USERS\[RANDOM_GUID]\Software\Microsoft\Installer\UpgradeCodes

Der zufällige GUID Schlüssel sieht ungefähr so aus "S-1-5-21-1614895754-1292428093-725345543-1003", die Zahlen können auf jeder Maschine unterschiedlich sein. Suchen Sie nach dem Schlüssel, der mit dem umgekehrten Teil des Schlüssels beginnt, den Sie zuvor gefunden haben:

  • Beispiel 1: B75338AC
  • Beispiel 2: 72B3435E
  • Beispiel 3: BD311956

Danach prüfen Sie, dass der Rest der Zahlen im Schlüssel ebenfalls dem Teil Eintrag übereinstimmt, den Sie im MSI Log in der umgekehrten Reihenfolge gefunden haben. Die Registry Schlüssel in diesem Fall Beispiel wären:

  • Beispiel 1: B75338ACE139CD4434DA6118BEEF6999
  • Beispiel 2: 72B3435EFD55DB04FCF9A8E1331C346A
  • Beispiel 3: BD31195661938304A84971AABF4307A8

Wenn Sie den entsprechenden Registry Wert gefunden haben, sollten Sie diesen löschen und die Installation erneut für das Acronis Produkt starten. Diese Lösung funktioniert nur für den Fall, dass vor der Installation eine vorherige Version eines Acronis Produkts auf der betreffenden Maschine installiert war.

Weitere Information

Siehe Analyse der Installations-Logs von Acronis Produkten basierend auf MSI Technologie

 

You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
1 + 8 =
Lösen Sie bitte diese einfache Rechenaufgabe und geben Sie das Ergebnis ein. Z.B. für 1+3 geben Sie 4 ein.