26353: Acronis True Image Home: Backups auf einem NAS erstellen

Auch verfügbar in:

use Google Translate

Last update: Di, 2016-04-26 09:59

NAS-Geräte werden automatisch erkannt und als Speicherort angeboten

Anwenderumfrage: welches NAS-Gerät benutzen Sie?
Eine der Prioritäten bei den kommenden Acronis True Image Releases ist die Nutzungserlebnis beim NAS-Backup zu stabilizieren und zu verbessern. Falls Sie ein NAS als Speicherort für Ihre Daten benutzen oder Backups von Ihrem NAS machen, teilen Sie uns bitte folgende Informationen über Ihr NAS-Gerät mit.
Zu der Umfrage

Einführung

Acronis True Image unterstützt das Erstellen von Backups auf SMB-Freigaben von NAS-Geräten. Solche Geräte werden im Netzwerk automatisch erkannt und im Backup-Assistenten als Speicherort angeboten:

Grundsätzlich können alle NAS Geräte als Backup Speicherort verwendet werden. Die Unterstützung der NAS Geräte, folgenden Hersteller, wurden mit Acronis True Image 2014 (True Image 2013 by Acronis und Acronis True Image Home 2012) getestet:

  • LaCie Backup NAS
  • Promise
  • NetGear
  • Seagate

Folgende Backup-Typen unterstützen SMB-Freigaben auf NAS-Geräten als Ziel:

  • Backup von Laufwerken und Volumes
  • Datei-Backup
  • E-Mail-Backup
  • Nonstop Backup

Lösung

Bestimmte NAS-Geräte können von Acronis True Image nur erkannt werden, wenn die Bonjour-Software (von Apple) installiert ist. Sie können diese Drittanbieter Software hier herunter laden: Bonjour-Druckdienste für Windows. Sie finden weitere Informationen über diese Software auf dieser Seite.

  1. Wählen Sie den erforderlichen Backup-Assistenten:
  2. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil neben Ziel und wählen Sie aus der Liste die Freigabe auf dem NAS-Gerät:


    (!) Falls Sie Ihr NAS Gerät nicht über den Namen finden, verwenden Sie bitte stattdessen die entsprechende IP Adresse des NAS Gerätes.
    (!) Um ein nicht aufgelistetes Gerät zu finden, klicken Sie auf Durchsuchen am Ende der Auswahlliste (Bsp: \\MeineNAS\MeineFreigabe\).

  3. Wenn für die Verbindung zu Ihrem NAS-Gerät Anmeldedaten erforderlich sind, klicken Sie auf „Anmeldedaten eingeben“ und geben Sie Benutzername und Kennwort für die Verbindung ein:

  4. Klicken Sie auf Verbindung testen. Wenn die Anmeldedaten richtig sind, sollte die Meldung Verbindung aufgebaut erscheinen:

  5. Geben Sie weitere Daten zum Backup ein und klicken Sie auf Backup jetzt:

Weitere Informationen

Siehe auch: