20347: Acronis Backup & Recovery 10: Vereinfachte Benennung von Archiven

Benennen der Backup-Dateien mit dem Namen des Archivs statt mit automatisch generierten Namen

Dieser Artikel ist gültig für die Produkte:

  • Alle Editionen von Acronis Backup & Recovery 10 (Build 12457 oder höher)

Einführung

Acronis Backup & Recovery 10 Build 12457 enthält eine neue Funktion: Vereinfachte Benennung der Backup-Dateien (auch als „Echo-Legacy-Modus“ bezeichnet). Mit dieser Option können Sie Backup-Archive mit einem einfachen Namen (z.B. MeineDateien.tib) statt mit automatisch generierten Namen (z.B. MeineDateien_2010_03_26_17_01_38.tib) benennen.

Dieses Namensschema ermöglicht es Ihnen, Backup-Dateien zu kopieren oder zu verschieben und mit Skripten zu verwalten. Die Verwendung dieses Schemas wird außerdem empfohlen, wenn Sie ein einziges Voll-Backup Ihrer Daten behalten möchten oder wenn Sie mehrere USB-Laufwerke mit Backups abwechselnd verwenden.

Lösung

Um die vereinfachte Dateibenennung zu verwenden, aktivieren Sie während der Erstellung des Backup-Plans das Kontrollkästchen Backup-Dateien unter Verwendung des Archivnamens benennen, wie in Acronis True Image Echo, anstelle automatisch generierter Namen:

Der Dateiname des ersten Voll-Backups im Archiv wird aus dem angegebenen Archivnamen zusammengesetzt (z.B.: MeineDateien.tib). Den Dateinamen weiterer inkrementeller oder differentieller Backups wird ein Index angehängt: MeineDateien2.tib, MeineDateien3.tib usw.

Die folgenden Funktionen sind bei Verwendung der vereinfachten Dateibenennung nicht verfügbar:

  1. Backups an folgenden Speicherorten:
    • Verwaltetes Depot
    • Band
    • Acronis Secure Zone
    • Acronis Online Backup-Storage
  2. Festlegen von Aufbewahrungsregeln
  3. Erstellen von inkrementellen, differentiellen und Voll-Backups innerhalb eines einzigen Backup-Plans. Sie müssen separate Backup-Pläne für jeden Backup-Typ erstellen.
  4. Einrichten regulärer Konvertierungen auf eine virtuelle Maschine

(!) Die vereinfachte Dateibenennung ist nur verfügbar, wenn Sie einen individuellen Backup-Plan für jede Maschine erstellen. Sie können sie nicht bei einer zentralen Backup-Richtlinie auswählen.

(!) Der Zielordner für die mit der vereinfachten Dateibenennung erstellten Archive soll keine .meta Unterordner enthalten.

Weitere Informationen

Diese Funktion ist nur in Acronis Backup & Recovery 10 ab Build 12457 verfügbar. Siehe Hinweise zum Update auf eine neuere Build-Version.

Siehe auch:

Tags: