19833: Erstes Cloud Backup ist langsam

Bei erstmaliger Verwendung von Acronis Online Backup ist die Backup-Geschwindigkeit anfangs möglicherweise geringer als erwartet.

Dieser Artikel ist gültig für die Produkte:

  • Acronis True Image - alle Versionen
  • Acronis Backup to Cloud (Acronis Backup & Recovery Online) - alle Versionen

Bei erstmaliger Verwendung von Backup in die Cloud ist die Backup-Geschwindigkeit anfangs möglicherweise geringer als erwartet.

Üblicherweise nimmt das erste Backup einige Zeit in Anspruch. Die Leistung von Online-Diensten hängt vom Internetdienstanbieter (ISP) und von der eigentlichen Software ab. Kein Anbieter kontrolliert das gesamte Internet, und die Internetleistung ist leider auch ein Faktor bei Online-Diensten.

Die meisten Kunden können 2 bis 5 GB/Tag sichern. Einige Benutzer mit Verbindungen höherer Bandbreite genießen höhere Leistung, während andere mit geringerer Geschwindigkeit zurechtkommen müssen.

Positiv ist, dass nach dem ersten Backup nur noch neue und geänderte Dateien über das Internet gesichert werden. Die Datenmenge ist wesentlich geringer. Somit nehmen auch die einzelnen Backups wesentlich weniger Zeit in Anspruch.

Was Sie tun können:

Sie können beispielsweise nur die wichtigsten Dateien für das erste Backup auswählen. Wenn dieser Teil abgeschlossen ist, fügen Sie mehr Dateien und Ordner für das 2. Backup hinzu. Gehen Sie auf diese Weise vor, bis alle Daten online geschützt sind.

Eine weitere Möglichkeit ist, das erste Backup über das Wochenende oder zu einem Zeitpunkt auszuführen, wenn Sie den PC einige Tage nicht verwenden würden.

Weitere Informationen

Sie können auf der Registerkarte „Optionen“ auch die CPU-Zuweisung auf „Hoch“ festlegen, um die Systemleistung des Backup-Diensts zu verbessern. Nach Abschluss des ersten Backups empfiehlt Acronis, diese Einstellung wieder auf „Niedrig“ festzulegen, damit die Leistung der anderen Anwendungen nicht beeinträchtigt wird.

Wenden Sie sich an Acronis Customer Central, wenn Sie weitere Fragen haben oder Hilfe benötigen.

Tags: