19767: Acronis Backup & Recovery 10: Verwenden von Acronis Media Builder zum Erstellen von WinPE mit Acronis Plug-in

Auch verfügbar in:

use Google Translate

Operating Systems: 

Last update: Mo, 2011-05-30 10:24

Stellen Sie sicher, dass Windows AIK installiert ist, und erstellen Sie dann WinPE mit Acronis Plug-in von Acronis Media Builder.

Dieser Artikel ist gültig für die Produkte:

  • Acronis Backup & Recovery 10 Advanced Server Build 11345 oder höher
  • Acronis Backup & Recovery 10 Server für Windows (Standalone) Build 11345 oder höher
  • Acronis Backup & Recovery 10 Advanced Server - Small Business Server Edition Build 11345 oder höher
  • Acronis Backup & Recovery 10 Advanced Workstation Build 11345 oder höher
  • Acronis Backup & Recovery 10 Workstation (Standalone) Build 11345 oder höher
  • Acronis Backup & Recovery 10 Advanced Server - Virtual Edition Build 11345 oder höher

Einführung

Wenn Sie Acronis Backup & Recovery 10 Build 11133 oder niedriger haben, laden Sie den neuesten Build herunter, und installieren Sie ihn, oder lesen Sie in den folgenden Artikeln nach:

Das Acronis Plug-in für WinPE ist ein modifizierter Acronis Backup & Recovery 10 Agent für Windows, der in einer vorinstallierten Umgebung ausgeführt werden kann. Das Plug-in kann über den Bootable Media Builder zu einem Image für WinPE hinzugefügt werden. Die resultierenden bootfähigen Medien können benutzt werden, jede PC-kompatible Maschine zu starten, und, mit gewissen Einschränkungen, die meisten direkten Verwaltungsaufgaben ohne Hilfe des Betriebssystems auszuführen. Aktionen können entweder lokal über die Benutzerschnittstelle oder remote mithilfe der Konsole konfiguriert und gesteuert werden.

Wenn Sie das Windows Automated Installation Kit (AIK) auf demselben Computer wie Acronis Bootable Media Builder installiert haben, erkennt Acronis Backup & Recovery 10 dies, und Sie können WinPE von Acronis Bootable Media Builder erstellen.

Herunterladen und Installieren von Windows AIK

  1. Wenn Sie Windows AIK nicht haben, können Sie es von der Microsoft-Website herunterladen:
  2. Brennen Sie nach dem Herunterladen der ISO-Datei von den Links die ISO auf eine DVD (siehe Burning an ISO Image), und führen Sie sie auf dem Computer aus, auf dem Bootable Rescue Media Builder installiert ist (oder dahin, wo Sie die Software installieren möchten).
  3. Klicken Sie auf Windows AIK-Setup:

  4. Nach dem Ausführen des Assistenten und Klicken auf OK wird die Installation gestartet.

    (!) Rebooten Sie die Maschine nach der Installation von Windows AIK. Andernfalls kann Acronis Backup & Recovery es nicht korrekt erkennen, und die Erstellung des WinPE-Mediums schlägt fehl.

Lösung

Erstellen von WinPE-Medien mit Acronis Plug-in

  1. Führen Sie die Acronis Management Console aus, und klicken Sie auf Extras -> Bootfähiges Medium erstellen.

  2. Wählen Sie im Fenster mit bootfähigen Acronis-Medien die Option Windows PE aus.

  3. Wählen Sie dann Windows PE 2.x oder 3.0 automatisch erstellen:

  4. Sie können die Netzwerkverbindungen vorkonfigurieren, die vom bootfähigen Agenten verwendet werden.

    Wenn die Einstellungen nicht vorkonfiguriert wurden, benutzt der Agent eine DHCP-Autokonfiguration. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Netzwerkeinstellungen manuell vorzunehmen, sobald der bootfähige Agent auf der Maschine läuft.

  5. Wenn Sie bestimmte Treiber sowohl zum WinPE-Medium als auch für Acronis Universal Restore hinzufügen möchten, klicken Sie auf „Hinzufügen“, und navigieren Sie zu dem Ordner mit den *.inf-Treiberdateien.

    (!) Wenn bestimmte Hardware (z. B. RAID-Controller) nicht vom Linux-basierten Acronis Bootable Rescue-Medium unterstützt wird (siehe Acronis Bootable Media Types), fügen Sie in diesem Schritt Treiber für die erforderliche Hardware hinzu, um sicherzustellen, dass das WinPE-Medium die Hardware ordnungsgemäß erkennt.

    (!) Sowohl Treiber für das WinPE-Medium als auch Acronis Universal Restore werden im selben Schritt bereitgestellt.

    (!) Treiber für die Wiederherstellung auf abweichende Hardware können immer während der Wiederherstellung eingefügt werden .

    (!) Treiber für WinPE können nach dem Booten von WinPE mit der Option Treiber laden geladen werden.

  6. Bestimmen Sie den zu erstellenden Medien-Typ (PXE/ISO/WIM).

  7. Das Produkt startet dann die Erstellung des WinPE-Mediums mit Acronis Plug-in.

  8. Nach der Erstellung des Mediums sollten Sie von diesem Medium booten können. Acronis Backup & Recovery 10 startet nach dem Booten automatisch.

Weitere Informationen

Siehe auch:

Tags: