19694: Acronis Backup & Recovery 10: Erstellen von BartPE mit Acronis Plug-in

Auch verfügbar in:

use Google Translate

Last update: Do, 2011-05-26 16:39

Sie können das Acronis Plug-in für WinPE verwenden, um BartPE zu erstellen.

Einführung

BartPE ist eine Software, mit deren Hilfe Sie von einer CD in eine Windows-Umgebung booten können. Der Hauptvorteil ist, dass es Windows-Treiber und eine Windows-ähnliche grafische Benutzeroberfläche verwendet.

Das Acronis Plug-in für WinPE ist in Acronis Backup & Recovery 10 verfügbar und kann zum Erstellen von BartPE verwendet werden.

Lösung

  1. Installieren Sie den Acronis Bootable Media Builder mit der Installationsdatei von Acronis Backup & Recovery 10.
  2. Wechseln Sie zum folgenden Ordner:

    Windows 32 Bit: \Programme\Acronis\BootableComponents\WinPE
    Windows 64 Bit: \Programme (x86)\Acronis\BootableComponents\WinPE

    Entpacken Sie WinPE.zip, und führen Sie das Skript export_license.bat aus. Es prüft auf verfügbare Lizenzen und aktiviert die entsprechenden Komponenten, z. B. Acronis Universal Restore und/oder Deduplizierung im Plug-in. Durch Ausführen des Skripts export_license.bat wird auch die Datei acronis.inf installiert, sodass Sie das Plug-in mit PE Builder verwenden können.

  3. Laden Sie Bart PE Builder herunter, und installieren Sie ihn.
  4. Kopieren Sie den entpackten Inhalt von \Programme\Acronis\BootableComponents\WinPE\WinPE.zip in den Ordner %BartPE folder%\plugins\Acronis.

    (!) Wenn der Ordner \plugins\Acronis nicht vorhanden ist, müssen Sie ihn erstellen.

  5. Legen Sie die CD Ihrer Windows-Distribution ein, sofern Sie nicht bereits eine Kopie der Windows-Installationsdateien auf dem Laufwerk haben.

    (!) Die Dateien unter C:\WINDOWS sind keine Installationsdateien.

  6. Starten Sie Bart PE Builder.
  7. Spezifizieren Sie den Pfad zu den Windows-Installationsdateien oder Ihrer Windows-Distributions-CDs.
  8. Klicken Sie auf Plugins und überprüfen Sie, ob das Acronis Plug-in als „Aktiv“ angezeigt wird. Falls nicht, aktivieren Sie es.
  9. Spezifizieren Sie den Ausgabeordner sowie den vollen Pfad für die zu erstellende ISO-Datei (einschließlich des Dateinamens) oder das zu erstellende Medium.
  10. Erstellen Sie BartPE.
  11. Brennen Sie die ISO-Datei auf CD oder DVD (sofern nicht schon geschehen), oder kopieren Sie die Daten auf ein Flash-Laufwerk, z. B. einen USB-Stick (Flash-Laufwerke müssen zum Booten vom Anwender zuvor separat angepasst werden).

Nachdem die Maschine BartPE gebootet hat und Sie die Netzwerkverbindung konfiguriert haben, wählen Sie zum Starten Go -> System -> Storage -> Acronis True Image.

(!) Wenn das Medium nicht gebootet wird, siehe Acronis Backup & Recovery 10: Acronis Bootable Media Created with WinPE 1.6 or BartPE Fails to Start.

Treiber hinzufügen

BartPE unterstützt das Hinzufügen von zwei Treiberarten: Storage-Treiber und Netzwerktreiber. Anweisungen zum Hinzufügen von Treibern finden Sie unter http://www.nu2.nu/pebuilder/help/english/drivers.htm.

Es gibt auch eine Option für das Hinzufügen von Treibern (für RAID- oder SCSI-Geräte) während des BartPE-Boot-Vorgangs. (Drücken Sie dazu die Taste F6, und verweisen Sie auf die Treiberdiskette). Einige gängige Laufwerkstreiber stehen unter http://nu2.nu/pebuilder/drivers/ zur Verfügung.

Weitere Informationen

Siehe auch:

Tags: